Warum ich Fußball-Fan werde

Freunde, Kollegen, Familie und ehemalige Schulkameraden können ein Lied davon singen, dass ich beim Thema Fußball exzessiv werden kann. Und zwar alle zwei Jahre bei den Europa- und Weltmeisterschaften – dann trete ich seit jeher in den Fan-Ausnahmezustand, analysiere Spiele, schreie die deutschen und die niederländischen Mannschaften soweit es eben geht und adoptiere notfalls auch einfach ein anderes Team, wenn es für meine beiden zu früh vorbei ist.

Nach vier Wochen dann immer wieder die Katerstimmung und plötzlicher Fußballentzug. Bundesliga fand ich immer doof, so ganz ohne Verein. Denn ohne Fan-Dasein, geben wir’s mal zu, macht Fußball längst nicht soviel Spaß. Und ich habe das leidige Schicksal, aus Braunschweig zu sein. Was nicht nur für Hannoveraner schlimm klingt, sondern auch aus Fußball-Sicht nicht schön ist. Ich gewinne wirklich gerne (gottseidank bin ich Deutsche, keine Engländerin). Also keine lokalpatriotische Fußballliebe.

Jetzt will ich aber, ich will das ganze Jahr über Fußball schauen und mitfiebern können. Also muss zunächst ein Verein her. Mit besten Absichten begab ich mich auf eine wochenlange, gewissenhafte Suche nach dem richtigen Verein. An dieser Stelle werde ich es mir nun mit vielen Menschen verscherzen, aber das gehört ja auch zum Ligafußball dazu. Oder?

Gleich aussortiert wurden:
Hannover 96 – ich erwähnte ja bereits, ich bin aus Braunschweig. Also bitte.
Bayern München – ich gewinne zwar gerne, aber so gerne nun auch wieder nicht. Aus Prinzip.
HSV – bei aller Liebe für meine Wahlheimat, der Verein ist mir einfach unsympathisch. Vielleicht liegt’s an der räumlichen Nähe meiner Wohnung zum Stadion und den diversen Auswüchsen, die man da beobachten darf.
Werder Bremen – ich will ja noch ne Weile in Hamburg wohnen.

In die engere Auswahl kamen:
VfL Wolfsburg – regionale Verbundenheit wäre immerhin da, aber irgendwie unaufregender Verein. Ich will Action und richtig coole Fans.
St. Pauli – mmh, wie gesagt, ich gewinne gerne. Außerdem ist es echt uncool, direkt nach dem Aufstieg Fan eines Vereins wie St. Pauli zu werden. Viel Sympathie ist da, aber für ein echtes Fan-Dasein reicht das nicht.
Schalke 04 – eher ein scherzhafter Vorschlag, um meine Freundin (BVB) zu ärgern. Sie drohte aber mit Trennung, und ich mag sie wirklich sehr.

Und die Wahl fiel auf – TATA: Borussia Dortmund! Warum? Sympathische Fans, eine bewegte Vereinsgeschichte, ein gutes Team, den Klopp mag ich und der Haussegen bleibt auch intakt.

So, nun da die Vereinswahl getroffen ist, muss ich lernen, wie man Bundesliga-Fan wird. Ich hab da so viele offene Fragen!
Muss ich den Neuer jetzt doof finden?
Muss ich mir so ein Bienchen-Trikot kaufen?
Darf ich mit Schalke-Fans überhaupt sprechen?
Ist es OK, sich ein klitzeklein wenig auch für St. Pauli zu freuen ab und zu?

Als ersten Schritt lerne ich jetzt erstmal die Spielernamen auswendig. Dürfte bis Saisonstart zu schaffen sein.

9 Kommentare

  1. markuszipp · · Antwort

    Oh Gott!!!Ich bin entsetzt und gleicherma??en entz??ckt. Nun, da ich selber geb??rtiger Niedersache und Wahl-Hamburger bin, kann ich deine Motivation sehr wohl verstehen auf H96 oder die Eintracht in deiner Auswahl zu verzichten. Aber man w??hlt sich keinen Verein aus, sondern der Verein w??hlt sich dich aus!! So geschehen im Jahre 1976, als ein Mann Namens Klaus Fischer f??r Schalke 04 st??rmte und das Tor des Jahrhunderts erzielte. Eine Liebe mit viel Hohen und noch mehr Tiefen begann. Fu??ball, und ganz besonders der Ligaalltag, ist was aussergew??hnliches und nicht mal so 1-2-3-fix gemacht. Da gilt es 1000 und aber 1000 Dinge zu beachten. ich werde, zwar f??r einen Schalker sehr ungew??hnlich aber machbar, diesen Blog eines neuen BVB L??denscheid-Fan beobachten….und freue mich ihn zu lesen….blau und wei?? ein leben lang….keine Fahne keine Punkte BVB…….ach eins noch, Nick Hornby…Fever Pitch….danach verstehst du warum und weshalb man "FAN" wird…..best, markus

  2. Anonymous · · Antwort

    Obwohl ich gro??er Nick Hornby-Fan bin, habe ich Fever Pitch noch nicht gelesen. Aber hey, bringste mich gleich auf meinen ersten Auftrag auf den Weg ins BL-Fanleben, Buch wird morgen angefangen. :-)Wollte mit Schm??hges??ngen gegen Schalke reagieren, aber was ich gefunden habe, hat mich verst??rt. Das hebe ich mir f??rs fortgeschrittene Stadium auf, bin ja zartbesaitet.

  3. BabyYade · · Antwort

    Also wirklich Ina… deine Twitter-Fussballbegeisterung rei??t mich irgendwie immer mehr mit. Wahrscheinlich liegt es einfach daran, dass mir sonst wirklich keine Fussballtweets gefallen haben, die deinigen aber a) witzig b) sachlich und c) nicht nervig (und bei Twitter kann das wirklich was hei??en) sind und ich somit sagen kann, dass sich jetzt schon eine Vorfreude auf deine Fussballeuphorie inkl. deines Bloggerlebens in mir ausbreitet. Toll geschrieben, toll zusammengefasst. Und das Bienchentrikot liesse sich dieses Jahr gleich mehrfach verwenden *hust* *hust* 😉

  4. abknicker · · Antwort

    Soso, Fussball-Fan m??chtest du nun also werden. Nun gut, du hast es so gewollt! :DErstmal zu deinen Fragen:Du musst Manuel Neuer nicht nur doof, sondern auch dumm, h??sslich, unf??hig und noch vieles mehr finden. M??gen darfst du ihn auf keinen Fall mehr!Neben dem Trikot geh??rt auf jedenfall BVB Bettw??sche und ein Fan-Schal zur Ausr??stung, neben dem obligatorischen Sky oder LIGA TOTAL Abo.Mit Schalke Fans darfst du nt??rlich reden. Sobald es aber um Fussball geht, muss mindestens jeder dritte Satz einen kleinen Seitenhieb beinhalten.Andere Vereine interessieren dich nur noch am Rande, als Gegner oder wenn sie gegen Schalke spielen. Und ??brigens: Als Neu-Borusse g??nnst du Schalkern nicht das schwarze unterm Fingernagel. Selbst, wenn ein Schalker Sieg die Meisterschaft f??r Dortmund oder den Klassenerhalt bedeuten w??rde, bist du f??r die anderen. Egal wer das sein mag…Und nun noch mein Senf:Mein Vorredner hat eigentlich schon recht. Man sucht sich seinen Verein nicht wie ein paar Socken aus, w??gt nicht ab oder ??berlegt, was denn nun richtig sei. Der Verein findet einen und dann ist man sein ganzes Leben mit ihm verbunden. Gerade auch in den schlechten Zeiten. Und es wird schlechte Zeiten geben!Andere Vereine madig machen hast du ja schon ganz gut drauf. Das mit dem HSV hab ich jetzt mal ??berlesen.Gew??hn dich also schon mal an nette Spr??che meinerseits! ;-)Nun erstmal viel Vergn??gen beim Fansein und sieh zu das du schnellstm??glich ein Spiel "Deiner" Borussia im Stadion siehst. Denn nur dort ist Fussball so, wie er sein sollte!In diesem SInne,NUR DER HSV!

  5. jancrode · · Antwort

    Hallo,erstmal Gl??ckwunsch zum Blog und zur Entscheidung, Fu??ball-Fan zu werden (und bleiben zu wollen). Gerade die deutsche Eliteliga kann – verglichen mit den WM-K.O.-Spielen – schon mal richtig harte Kost sein. Manchmal verfluche ich mich auch, warum ich seit exakt 25 Jahren fast jeden Samstag das gleiche Ritual verfolge und mich physisch oder psychisch in Stadion-N??he begebe…Als 96-Fan freut es mich nat??rlich ungemein, gleich als erster Verein von der Liste zu verschwinden (Was ist eigentlich mit Mainz, Klautern und N??rnberg passiert?). Mit Ausnahme der letzten Saison sieht der BVB fast schon traditionell keinen Stich gegen uns. Ich erinnere mich noch mit Freunden an den Kommentar von Stadion-Sprecher Norbert Dickel und seinem Sidekick beim 1:0-Pokalsieg von 96 in Doofmund. Gro??er Sport!Weitere Begr??ndungen, warum alle anderen (SchXXX-) Vereine dieses Jahr keine Chance gegen 96 haben, gibt es ab Ende Juli im 11Freunde-Sonderheft von mir!

  6. Muss ich den Neuer jetzt doof finden?Mindestens. Hassen muss du alles was in blau-wei?? aufl??uft!Muss ich mir so ein Bienchen-Trikot kaufen?Nein muss man nicht. Ich bin Vereinsmitglied und habe auch kein Trikot, was aber auch daran liegen kann, dass ich die 70 Euro die so ein Teil kostet, lieber in Stadion Karten investiere.Darf ich mit Schalke-Fans ??berhaupt sprechen?Wie schon gesagt: " Mit Schalke Fans darfst du nt??rlich reden. Sobald es aber um Fussball geht, muss mindestens jeder dritte Satz einen kleinen Seitenhieb beinhalten. "Ist es OK, sich ein klitzeklein wenig auch f??r St. Pauli zu freuen ab und zu?Naja, jeder hat noch seine Vereine f??r die er Sympathien hat. Bei mir zum Beispiel Rot-Wei?? Essen und der FC K??ln.

  7. Anonymous · · Antwort

    Ui, ein Kommentar unter dem alten Blogpost! 🙂 Danke f??r die Tipps! Mittlerweile habe ich die Problemstellungen aus meinem ersten Blogpost auf verschiedene Arten gel??st – oder eben nicht.Beim Thema Neuer konnte ich nicht anders: http://meineerstesaison.posterous.com/ich-bin-fan-eines-herners-hilfe – aber er wechselt ja jetzt. Dann darf ich wieder, oder?Mit Schalke-Fans habe ich den Rat bestens befolgt, klappt gut mit den Seitenhieben.Und die Sympathie f??r St. Pauli ist weiter da, aber nicht so doll wie am Anfang.

  8. Ich komme gerade von 11Freunde vorbei und habe mich hier her gelesen und muss sagen, ich bin etwas irritiert bzw. ziemlich ersch??ttert ??ber die Aussage "Und ich habe das leidige Schicksal, aus Braunschweig zu sein."Alle West-Peiner sollen sich mit Kommentaren zur??ckhalten, aber was kann uns besseres passieren, als unsere Eintracht? Man kann von Gl??ck reden, wenn man von hier kommt: Tradidtion, Stimmung, Top-Zuschauerschnitt, da k??nnen sich selbst einige Bundesligisten eine Scheibe abschneiden. Und ich bin das lebende Beispiel daf??r, dass man beides verbinden kann: Teile mein Herz mit Eintracht und Borussia.Wie ich Deinem Beitrag entnehme, hast D?? aber wohl leider erst nach dem Umzug nach HH angefangen, dich f??r Liga-Fu??ball zu interessieren. Aber wenn Du mal wieder auf Heimaturlaub bist, empfehle ich Dir dringend den Besuch eines Heimspiels unserer L??wen!Schwarz-Blau-Gelbe Gr????e aus BS!P.S. Gut und richtig, dass Du Dich gegen Golfsburg und West-Peine entschieden hast 😉

  9. Danke f??r den Kommentar, Knut, ich verspreche, irgendwann zu einem Eintracht-Heimspiel zu gehen. Selbst meine Mutter (!!) wollte das nach dem Aufstieg endlich mal machen und nach dem Musical Unsere Eintracht, das letztes Jahr in BS lief und ich leider, leider nicht gesehen habe. Muss ihr nochmal sagen, dass es im Stadion aber nicht so nett ist, wie im Musical. ;-)Meine Zweitligapremiere habe ich zwar bei St. Pauli schon ??ber die B??hne gebracht, aber beim eigentlichen Heimatverein ein Spiel zu besuchen, ist sicher auch mal spannend. Als Kind habe ich diese Fu??ballfans immer gehasst, bzw. etwas Angst gehabt, vielleicht kommt daher die Abneigung. 😉 Bin mir ??brigens ziemlich sicher, dass ich Eintracht-Fan w??re, wenn ich fu??ballbegeisterte Verwandtschaft in BS gehabt h??tte, diese Fu??ballleidenschaft kann ja nicht einfach so jahrelang vergraben gewesen sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s