8. Spieltag: Sahin! Gomez! Begeisterung!

Drei Wochen Urlaub, L??nderspielpause – eine ganz sch??n lange Unterbrechung f??r das Projekt "Fan werden". Aber auch ne ziemlich ereignisreiche, nach dem Urlaub war ich tats??chlich und ??berraschenderweise regelrecht hei?? darauf, den BVB endlich wieder in Aktion zu sehen. Wenn ich das Begeisterungslevel beim Dortmund-Schauen mit dem beim Spiel Deutschland:T??rkei vergleichen w??rde, m??sste die Bundesliga zwar weiterhin leicht hinten anstehen, aber sie holt auf. Ein sch??nes, ausgeglichenes Spiel mit teilweise wirklich unfassbar guten Borussen, genau sowas braucht's doch zum Fan werden. Und noch viel mehr die Ereignisse der letzten Spielminuten: Poldis freche Provokation, Sahins Tor und anschlie??ender Jubel und ein paar anst??ndige P??beleien. Mein Kollege Alex H. (FCB) sagte heute sinngem???? "Ich mag ja Pr??geleien auf dem Spielfeld am liebsten" und so ganz unrecht hat er nicht. Pr??geleien sollten es zwar nicht sein, aber Provokationen und Gekabbele auf dem Platz geh??rt doch irgendwie dazu – das I-T??pfelchen f??r hitzige Fu??ballspiele. Und Sahins Torjubel hat ihm einen Platz in meinem noch frischen Fast-Fanherzen gesichert. Naja, und das Tor auch so ein bi??chen.

Weiterhin k??mpfe ich aber mit dem Problem der Reflex-Freude, wenn ein Nationalspieler trifft. Als Podolski gegen Dortmund getroffen hat, hab ich mich zwar nicht richtig gefreut, aber schlimm fand ich das jetzt auch nicht, hat er sich ja erarbeitet und ich mag ihn doch so. Und dann Gomez! Ich bin die erste, die L??w bep??belt, wenn Gomez eingewechselt wird, aber diese drei fantastischen Tore haben mich zu spontanen Begeisterungsst??rmen vorm Fernseher hingerissen. Mir doch egal, dass das f??r Bayern war, ich g??nn's ihm und ging ja eh nur gegen Hannover. Allerdings nur solange, bis er das n??chste Mal aus gef??hlt einem Meter Entfernung das gegnerische Tor in einem L??nderspiel nicht trifft.

Fazit 8. Spieltag:
Gesehene Spiele: 1 (K??ln:Dortmund)
Wo: Old Mac Donald in Eimsb??ttel (SEHR empfehlenswert, leckere Burger und gute Atmosph??re, k??nnte ein Stammlokal werden)
Lieblings-Fu??balltweet: "Wenn Magath bis zur Meisterschaft auf #Schalke bleibt, wird sich kein Fan jemals einen neuen Trainernamen merken m??ssen." von @OliverDorausch (

)
Verbesserungsw??rdig: Die Bilanz meines Torh??ters beim Managerspiel – Auswechseltorwart Wetklo (0,3 Mio.) ist tausendmal besser als Adler (5,5 Mio.)
Fand ich gut: Sahin, Barrios, Gomez, 41 Punkte im Managerspiel
Fand ich schlecht: Missmutige HSV-Fans, deren einzige Sorge war, dass der Vorsprung zur Spitze nicht zu gro?? wird, deswegen nat??rlich vehement f??r K??ln. Obwohl so gewinnen mehr Spa?? macht.

Projekt f??r diese Woche: Rausfinden, warum manche zwei Vereine haben und warum man das darf. Und nen Pauli-Spiel schauen.

10 Kommentare

  1. Wie ich sehe, bist du schon auf einem extrem gutem Wege. Die von dir so gemochten P??beleien finden vom Fu??ballplatz ja nun auch den Weg in die sozialen Medien. Zwei Vereine gehen nur, wenn nicht selbes Land UND selbe Liga.

  2. Anonymous · · Antwort

    Jan, von den P??beleien in den sozialen Medien kann jeder Profifu??baller noch ordentlich was lernen – dagegen ist das, was Poldi gemacht hat, Kinderkram. 😉

  3. Du p??belst ja auch schon rum!

  4. Anonymous · · Antwort

    Aber doch nur beim Fu??ball, sonst bin ich ganz reizend.

  5. Den guten Fu??ball-Fan zeichnet ja in meinen Augen auch aus, dass er sich auch ??ber sch??ne Spielz??ge & Tore anderer Mannschaften freuen kann. So lange die eigene Mannschaft nat??rlich gewinnt, versteht sich von selbst, ne? ; )Was dir aber auf dem Weg zum "richtigen" Fan nat??rlich noch fehlt ist die Leidenszeit. Und damit meine ich nicht ein kurzes Zwischentief, sondern so richtig ??ble Wochen. Am besten mit Beinahe-Bankrott, durfte ich schon mal mitmachen. Das schafft mehr Bindung zum Verein als es jeder Sieg jemals schaffen k??nnte 🙂

  6. Hast du sicher recht, aber deswegen kann ich doch jetzt nicht Schalke-Fan werden.

  7. Kathrin Lindemann · · Antwort

    uh der war gut….

  8. Anonymous · · Antwort

    Gnihihi ; )

  9. Soooo,nachdem ich mir die Szenen nochmal angeschaut habe, bleibe ich dabei. Sahin und Podolski geh??ren mit Gelb-Rot vom Platz.Uuuuuund ich habe auch fleissig den K??lnern die Daumen gedr??ckt. Ein Unentschieden w??re verdient und besser f??r meinen Verein gewesen! 😀 Aber das wird schon noch…Nun zu deinem Projekt:Zwei Vereine geht mal gar nicht. Fu??ball-Fans sind monogame Wesen, die ihr Herz an einen Verein verschenken und es dort auch lassen. Was nicht ausschlie??t, dass man auch mal einem anderen Verein die Daumen dr??ckt.Aber jeder, der sagt, er sei f??r zwei Mannschaften ist kein Fan. Punkt.Und ein St. Pauli Spiel musst du wirklich nicht schauen. Testbild ist ??hnlich spannend, aber deutlich bunter und nicht eint??nig … 😉

  10. Anonymous · · Antwort

    Ich habe meine beiden Projekte nicht vergessen – nur beides bisher nicht geschafft. Aber welch besseres Spiel kann es geben als St. Pauli gegen Schalke – wenn Pauli dann Magaths Jungs in Grund und Boden spielt, ist es gleich doppelt sch??n. Und wegen der Doppel-Fans: Irgendwie drucksen die alle rum, wenn man nach Gr??nden fragt. Das gilt es genauer zu erforschen. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s