Millerntor, 2. Liga, Fischbrötchen und Astra

Diese Geschichte fängt irgendwie lustig an: Gingen einmal zwei BVB-Fans und ein HSV-Fan ans Millerntor. Der weibliche BVB-Fan prüfte vorher schnell noch, welche Farben der Gegner von St. Pauli trägt, zweite Liga fehlt einem da so ein bißchen der Überblick. Dann fiel mir ein, dass das ja der Verein war, der Schalke hat den Pokal gewinnen lassen. Na dann, kann man ja guten Gewissens für St. Pauli sein.

Kleiner Schreck: Unwissentlich hatten wir Karten für den Kinderblock. Na, mal wieder eine Premiere. Und eher ne positive Überraschung, da wir dachten, in der Nähe des Gästeblocks zu sitzen und jetzt doch direkt neben der St. Pauli-Fankurve gelandet waren. Und Kinder waren auch kaum welche da. Nicht, dass das schlimm gewesen wäre – fluchen muss ich nur bei Spielen meines Teams. Und unsere kleinen Sticheleien gegen die Hausherren murmelten wir ohnehin alle drei möglichst dezent vor uns hin. Kurz stockte mir der Atem, als der HSV-Fan sein Portmonee zum Bezahlen öffnete und die HSV-EC-Karte sichtbar wurde. Hat aber keiner gesehen. Er hatte sich übrigens nicht getraut, sein Ticket mit dieser EC-Karte zu bezahlen. Fand ich feige.

Der Spaß begann mit einem Fan-Protest gegen die Anstoßzeiten (alle nachfolgenden Bilder hat übrigens Kai gemacht, der macht auch sonst tolle Fotos, könnt ihr auf seinem Blog nachschauen). Sah hübsch aus. Ich hab nur das Problem mit den Anstoßzeiten nicht verstanden, erklärt mir das nochmal jemand verständlich?

Last-Minute-Tore sind großartig, überall und immer. Besonders natürlich für Fans des Vereins, der grad noch gewonnen hat. Dementsprechend wurde kräftig gefeiert im Stadion, das erste Mal kam wirklich Gänsehautstimmung an diesem Abend auf.

Fazit: Andere Vereine haben auch schöne Stadien und nette Fans. Aber das wusste ich ja schon, über HSV-Fans habe ich nämlich schon ganz schön viele Vorurteile abgelegt im letzten Jahr. Das wolltet ihr nicht hören, oder? Und: Es tut mir ja leid, aber die Südtribüne in Dortmund toppt auch das Millerntor nicht. 25.000 auf einer Tribüne im Vergleich zu 25.000 im ganzen Stadion ist allein in der Masse schon beeindruckend. Und außerdem bin ich schon verliebt in einen Verein und eine Fankultur, für ne zweite ist kein Platz. Aber ich komm gern mal wieder zu Besuch. Und freu mich, wenn ihr wieder aufsteigt – mehr Auswärtsspiele in der Heimat für mich.

14 Kommentare

  1. Anonymous · · Antwort

    Ach ja, zum Stadionbesuch folgt quasi noch ein zweiter Beitrag: Die Fanaktion "Fu??ballfans gegen Homophobie" war das erste Mal im Profifu??ball zu Gast. Leider habe ich die Gruppe nicht geschafft zu treffen, werde aber ein kurzes Interview f??hren um die Aktion vorzustellen, die hat jede erdenkliche Aufmerksamkeit verdient. Eine Bitte: Sollte jemand von euch gute Fotos des lila "Fu??ballfans gegen Homophobie"-Banners von Montag haben (hing an der Haupttrib??ne fast exakt unter dem Kinderblock glaub ich, deswegen hab ich es n??mlich nicht gesehen) – w??rde mich sehr ??ber Bildmaterial freuen! Danke!

  2. Anonymous · · Antwort

    Danke dir! 🙂

  3. Anonymous · · Antwort

    Exakt so war es. Fast. Das Bier war noch viel ekeliger als du es gerade beschreibst 😉 Aber nun gut, demn??chst dann wieder Bratwurst! Und was f??r ein fantastisches Timing bitte beim 2:1. Gr????tartig. Ich meine, da am rechten Bildrand meinen Arm auszumachen, habe offenbar doch st??rker mitgefiebert als gedacht 😀

  4. Anonymous · · Antwort

    Man h??rt dich auch. 😉

  5. Anonymous · · Antwort

    Pssssst 😉

  6. mich h??rt man nicht… ;o)

  7. Ja Fischbr??tchen im Stadion sind echt was tolles! Die gabs im Bremer Weserstadion auch als ich dort mal ein Spiel besucht habe! 🙂

  8. Anonymous · · Antwort

    @Kai Aber du hattest Braun an! Ist das im Kleiderschrank eines HSV-Fans eigentlich keine verbotene Farbe?

  9. Pfff! ;o)Nur weil das Modelabel braun im Sortiment hat, hei??t das noch lange nicht, dass ich das nicht tragen darf!Du hattest ja auch blau an… Als Dortmund-Fan auch keine ganz unproblematische Farbe, oder?! ;o)

  10. Anonymous · · Antwort

    Mien Jung, das war t??rkis. Schalke spielt in K??nigsblau & UltraBeauty. 😉

  11. Anonymous · · Antwort

    UltraBeauty??? UltraUgly!

  12. @Markus: Die Farbe w??rde dir doch auch super stehen!*Und nix wie weg…*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s