TuT, Reif und der Stadionton

Fritz von Thurn und Taxis gehört eine besondere Auszeichnung: Er hat das erste Bundesliga-Spiel, das ich in voller Länge gesehen habe, kommentiert. In Erinnerung geblieben ist mir „Schmelzer mit Schmalz“ und ein paar andere Comedy-verdächtige Formulierungen. Danach ging’s eigentlich mit ihm ganz gut. Was zu sagen oder Ahnung hat er nicht, aber er macht „huihuihuiiii“ und andere lustige Laute und benutzt Formulierungen aus dem 19. Jahrhundert, die schreiend komisch sind. Bei Bayern-Spielen hörte dann aber der Spaß auf. Das konnte ich nicht ertragen, zu parteiisch erschien er mir.

Ebenso Marcel Reif. Den finde ich schon seit Jahren ziemlich beherzt scheiße, Torfall-Kommentar hin oder her (jupp, das habe sogar ich gesehen damals, das Spiel danach nur nicht mehr). Und zwar seit er mal bei „Zimmer frei“ zu Gast war und dort unfassbar unsympathisch war. So unsympathisch, dass das Publikum ihm sogar mehrheitlich das Zimmer verweigerte. Das passiert nicht oft. Störend war damals seine Macho-Attitüde, aber das ist ja bei Männern aus dem fußballerischen Umfeld nichts Seltenes. Dann hörte ich ihn kommentieren. Mehrfach. Und entwickelte eine nie gekannte Abneigung. Eine Abneigung, die den Drang zum Stadionton fast unerträglich stark macht. Ich sage gerne spaßeshalber, dass ich wegen Marcel Reif mein Sky-Abo abgeschlossen habe. In der Kneipe beschweren sich immer alle, wenn man umschaltet. So spaßig meine ich das aber eigentlich gar nicht.

Auch bei Reif stört mich übrigens beharrlich die Bayern-Hörigkeit. Und Schalke fand er bei allen Spielen, die ich bisher von ihm kommentiert gesehen habe, auch ziemlich dufte. Und jetzt erfahre ich dank dieses sozialen Netzwerk-Zeugs, dass meine beiden Lieblingskommentatoren keine Bayern-Fans sind? TuT gar ein Fan von 1860? Ich bin schockiert. Und musste gleich etwas googeln. Zu meinem großen Amüsement regen sich Bayern-Fans offenbar total über die beiden auf, weil sie so kritisch seien. Und die Fans anderer Vereine, weil sie so pro-Bayerisch seien. Da sieht man mal: Fußballkommentare sind Ansichtssache. Nein, eigentlich sind sie sogar so etwas wie das Salz in der Suppe – denn mal ehrlich, über was regt man sich fast 90 Minuten lang am meisten auf? Eben, den Kommentar. Immer. Egal wer dran ist. Manche hassen Reif und TuT (na gut, die meisten), andere finden Fuss blöd, und Bela Rethy und Hansi Küpper mag auch nicht jeder. Gepflegte Abneigung gegen Kommentatoren ist fast wichtiger als gepflegte Abneigung gegen andere Vereine. Oder liege ich da falsch? Derjenige unter euch, der nicht mindestens einmal pro Woche herzlich auf einen Kommentator schimpft, möge die Hand heben.

Ich freue mich wie ein Schnitzel auf das erste Champions League-Spiel meiner Vereinsfan-Karriere morgen Abend. Kommentiert von Marcel Reif. Mein Besuch wird mir das Umschalten auf Stadionton sicher verzeihen.

12 Kommentare

  1. Jan C. Rode · · Antwort

    Ich mag beide. Reif und TuT. Bela b??lkt mir manchmal zu viel ins Mikro, die anderen bei den ??ffis sind mehrheitlich Lochhefter ohne Emotion. Au??erdem vermag mich noch Wolf Fuss zu ??berzeugen.

  2. Kommentatoren sind halt wie Freunde oder Bekannte, die sich frech zum Fussischauen selber eingeladen haben und permanent ungefragt ihre Meinung abgeben….Da gibt es gute und B??la R??thy… ;o)Ein Grund mehr Spiele im Stadion zu schauen! ;-)PS. Vor drei Jahren klang das bei mir ??brigens etwas anders…http://www.abknicker.de/2008/03/06/bela-rethy/

  3. Haha, ja. Eigentlich kenne ich keinen guten Kommentator. Als Hassobjekte sollten auch Gerd Rubenbauer, Werner Hansch und Johannes B. Kerner genannt werden. :)Da ist Stadionton wirklich eine feine Sache. Wobei ich sagen muss, dass ich englische Kommentare immer ganz nett fand. Ist auch etwas lebhafter, weil h??ufig zwei Leute kommentieren.

  4. Das macht Sky ja auch manchmal. Da hat man dann wahlweise komplett grenzdebile Kommentare von Taktikfuchs Stefan Effenberg (zuk??nftige Vereine, die ihn als Trainer erwischen tun mir jetzt schon leid) oder Stumm-Kommentar von Jens Lehmann, der den Mund nicht aufbekommt w??hrend des Spiels.

  5. da ich kein sky-abo habe, werde ich von TuT Elch Amnun und dem Reif verschont, das ist auch wohl gut so!Bela Rethy geht mir auch auf den Zeiger, noch schlimmer finde ich allerdings Wolf-Dieter Poschmann – wenn der kommentiert, weiss man vorher schon dass das Spiel nur grottig werden kann. Ebenso geht es mir, wenn sein ??ffentlich-rechtlicher Kollege Steffen Simon das Mikro okkupiert.Fr??her gabs ja auch so wunderbare Leute wie Fritz Klein, dem mal nachgesagt wurde, er h??tte das "Temperament einer Wanderd??ne" – was aber in Zeiten der Dampfplauderer bei z.b. bei Sport1 Thomas Herrmann und J??rg Dahlmann eine Wohltat gewesen sein muss.Fr??her war nicht alles besser – aber manches schon!

  6. Oh Gott, ja, Poschi. Da hilft auch nur Ton aus und selbst kommentieren.

  7. upsa, da tipp ick endlich mal was in diesen feinen blog und dann unterlaufen mir derartige Fehler, wie z.B. das Vergessen des entscheidenden Wortes "… verglichen (mit Zeiten der Dampfplauderer …)" – daf??r hab ich dann 2x "bei" geschrieben!! *grrr*me a culpa :o)aber feiner blog, ina!! ich lese schon seit Monaten mit und mag deine Schreibe!Keep up the good work!!

  8. Vielen Dank f??r das Lob und willkommen auch mal in den Kommentaren! 🙂 Ach ja, und im Internet gelten Rechtschreibregeln doch nicht. Oder? 😉

  9. hehe, yo, da magste recht haben!aber wenn man jemanden der Dampfplauderei bezichtigt, sollte man zumindest versuchen, verst??ndnisvolle S??tze zu schreiben! Quasi mit gutem Bleistift vorangehen :o)viel Gl??ck dem BVB heute (ich bin ??brigens seit Kinderzeiten Fan vom BVC, der kommt im Alphabet direkt nach den Dortmundern) *g*da kann ich auch nix f??r, als geb??rtiger Cloppenburger!

  10. BVC? In welcher Liga treibt ihr euch so rum? Meine Heimat hat mich fu??ballerisch nie gepackt, vielleicht fand ich Eintracht Braunschweig Fans als Kind einfach zu… hmm… anstrengend.Kommentar in der CL ging gut – ab Minute 65, als wir entdeckten, dass es statt Stadionton in der CL englischen Kommentar auf Tonspur 2 gibt. Und der war super. Nie wieder Reif. Der ging mir mit seinem st??ndigen "Nuri Sahin hier, Nuri Sahin da" geh??rig auf den Zeiger. Einziges Highlight: "Kagawa vertraut Gro??kreutz jetzt auch lieber den Ball nicht mehr an".

  11. der BVC hat vor Jahren Eintracht Braunschweig in der Oberliga Nord sogar schlagen k??nnen (2:1 imho), nach dem Spiel brannte dort wie so oft der Baum, die wollten ihren Trainer mal wieder "vom Hof jagen!" … das kam damals bei der Eintracht ??fters vor! *g*danach gingen die Wege der beiden Clubs auseinander, heute spielt der BVC in Liga 5 z.B. gegen Braunschweig II.p.s.: hab mich gestern sehr ??ber den Ausgleich gefreut! k??nnte "Tor des Monats" werden!

  12. ein Cloppenburger hat sogar in diesem Jahr das Tor des Monats geschossen: Paul Kosenkow.Hier nochmal die Auswahl:http://www.youtube.com/watch?v=kSyjehGpV_Q

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s