Derby für Anfänger

Ich hab doch keine Zeit! Zumindest für eine ausführliche Derby-Vorbereitung nach den Gastposts von Christine und Christian. Die Vorbereitung muss ich auf der langen Zugfahrt erledigen. Meine Begleitung schaut das Spiel auf der Nord (!!!) mit einer befreundeten Schalkerin (!!!), da kann es ohnehin nicht schaden, einige Beleidigungen und Schmähgesänge schon im Zug zu üben.

Letzte Saison habe ich ehrlicherweise noch nicht mal ansatzweise verstanden, was an einem Derby so toll ist. Ich habe bisher nur ein einziges gesehen. Und wenn ich meine beiden Posts zum Unentschieden im Frühjahr lese, war ich da irgendwie noch nicht so richtig drin. Mehr Derbykribbeln bekam ich beim Hamburger Derby zu spüren, als in der ganzen Stadt etwas in der Luft lag und fast jeder eine Seite wählte. Das Gespür fürs Besondere kam nach dem Spiel, diesen unsäglich frustrierenden 90 Minuten, in denen der BVB gegen Manuel Neuer anstürmte. Das Gekabbele der Anderen steigerte sich fast ins Unerträgliche, und am Ende stand der Schluss, dass ich beim nächsten Mal ganz bestimmt voll dabei wäre. Allein schon aus Revanchegründen. 

Tja, und, liebe Fans aus Herne-West, wenn ihr 3 Wochen vorher schon anfangt rumzutönen, dann brauche ich eigentlich gar keine Vorbereitung mehr. Diesmal weiß ich, worum es bei einem Derby geht. Fast ist es schade, dass ich während des Spiels für Zeit Online twittere und nicht unter eigenem Namen, so muss ich ja ein Mindestmaß an Objektivität aufrecht erhalten. Werde mich während des Spiels zusammenreißen (müssen). Aber wenn Dortmund gewinnt, dann wissen bestimmte Personen sicherlich, was sie sich die nächsten Wochen anhören müssen. Ach, was sag ich, Monate. Bis zum nächsten Derby.

Wer noch Tipps für Schmähgesange, dezente und weniger dezente Piekser in die andere Richtung und subtile Hinweise auf vergangene Skandale & Niederlagen hat – immer her damit. Ich bin ja noch Anfänger.

 

Ergänzung: Nach dem freundlichen Hinweis von Till auf Facebook hier mein neues Lieblingsvideo, das sich nur beharrlich gegen das Einbetten wehrt:

https://www.youtube.com/watch?v=0in_Y9jQqE0

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s