Bayern ärgern für Anfänger

Ich bin am Wochenende in München. Werde ich demnächst auch recht oft sein. Welch bessere Ausrede also, von der Dortmunder Tabellenführung abgesehen, um meine Fähigkeiten beim Bayern-Fans ärgern zu perfektionieren. 

Ich konnte es lange, sehr lange, nicht nachvollziehen, was alle immer mit Bayern München haben. Bei meinem ersten fast vollständigen Bundesliga-Spiel sah ich einfach nur eine Mannschaft, die gut Fußball spielte. Ich kämpfte sogar mit Impulsjubel bei meinen Nationalmannschafts-Helden. Die Erkenntnis, warum Bayern nicht soooo sehr gemocht wird, schlich sich erst ganz, ganz langsam an. Ich wunderte mich eine ganze Saison über, wie arrogant man sein kann, wenn man kein Land im Meisterschaftskampf sieht. Dementsprechend tippte ich auch dieses grandiose Rückrunden-3:1 des BVB korrekt. Denn es entsprach dem, was ich auf dem Platz sah. Ich tippte auch diese Saison einen Sieg. Denn nur das erschien mir realistisch. 

Beide Male wurde ich ausgelacht. Von Bayern-Fans, aber auch Dortmund-Fans. Ich wisse als Anfänger in der Bundesliga ja gar nicht, wie die Gesetzmäßigkeiten so seien. Überraschungsmeister (ein Unwort, übrigens – denn ab Ende der Hinrunde 2010/11 war ja wohl klar, wer Meister wird!) gäbe es nur alle 2 Jahre, danach sei Bayern dran. Bayern hat Dusel, Bayern hat immer Recht, Bayern ist nunmal der einzige konstante Verein. Mag ja alles sein – aber ich hab erst 2010/11 mit der Bundesliga angefangen. Und wundere mich daher über diese Arroganz der Bayern-Fans und -Manager, über die Vermessenheit, vor Spielen gegen Vorjahres-Meister von klaren Siegen zu sprechen und die Meisterschaft nach 5 Spieltagen auszuloben. 

Mit diesem Wundern kommt eine feine, intensive Liebe am „Bayern ärgern“. Dadurch, dass ich immer noch davon ausgehe, dass das ganze Rumgetöne eben nur das ist, pöbele ich schamlos und ohne Rücksicht auf Verluste. Lehne mich mit aus dem Fenster mit Tipps, schreibe Bayern-Fans kleine Neckereien auf ihre Facebook-Pinnwände und verabrede mich zum Konferenz schauen in München mit ihnen. Dabei könnte es natürlich durchaus sein, dass morgen Nachmittag die Tabellenführung des BVB genau so schnell wieder weg ist wie sie kam. Aber ich gehe einfach mal nicht davon aus. Irgendwann zerplatzt auch meine kleine Bundesliga-Blase, ganz bestimmt. Aber lasst mir so lange den Spaß.

6 Kommentare

  1. Den Spa?? lassen wir dir gerne. Meisterschaft, Torj??gerkanone und Twipprunden-Titel gehen nach M??nchen und gut is‘ ^^Hauptsache, wir haben morgen Spa?? – und machen uns pro forma ??ber Schalke lustig, wie sie Sonntag gegen Augsburg verlieren werden 😀

  2. Irgendwelche Gemeinsamkeiten werden wir sicher finden. Magst du eigentlich Mario Gomez? Mach mich ja gerne ??ber seine Frisur lustig. 😉

  3. Gemeinsamkeiten? Vergissesesesessss!

  4. Was ein Pril-Blumen-Post! Um es mal mit den Worten von Bundesministerin Schr??der zu sagen: Fu??ball ist kein Ponyhof! Arroganz wird immer nur von einer Seite empfunden. Alles Sissis! Nur weil jemand selbstbewust ist, ist er gleich arrogant. Ist halt so in diesem Sport der Unterschicht. Da wird "Arschloch, Wichser, Hurensohn…" gesungen, ohne mit der Wimper zu zucken, aber sobald die Bayern sagen "Ein FC Bayern muss gegen so eine Mannschaft das Spiel gewinnen" dann regen sich alle auf. Jetzt habe ich einige Themen geschickt vermischt, aber ist auch Wurscht: im Fu??ball, im Krieg und in der Liebe ist alles erlaubt 😉

  5. Du kannst sicher sein: Auch nach vielen, vielen Jahren wird es Dir weiterhin genausoviel Spa?? machen wie mir, diese FCB-Junkies auf den Boden der Tatsachen zu holen. Frotzelei, Stichelei und Co. – kaum einer bietet da soviel Breitseiten wie die lieben Bayern (oder auch "Schluchtenschei??er" wie ein gemeinsamer Freund sagen w??rde ;-))

  6. @Viktor: Ihr sagt ja nie "Ein FC Bayern muss gegen so eine Mannschaft ein Spiel gewinnen", ihr sagt ja so Sachen wie "mit 2 Toren Differenz", "klar", "werden und m??ssen Meister werden". Das wirkt, verzeih es mir, arrogant. Und geh??rt ja auch zum Fu??ball dazu, schlie??lich sag ich auch schon seit 3 Spieltagen, dass Dortmund Meister wird. ;-)@Bvbonn: Mir macht das sogar viel mehr Spa?? als gegen die Ruhrpott-Nachbarn aus Herne-West. Liegt aber daran, dass Bayern-Fans sich wirklich verz??glich ??rgern lassen und die mir bekannten Blauen eher etwas aggressiv werden (Ausnahmen best??tigen die Regel, nat??rlich). 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s