Mein Fußballjahr 2011

2011 hätte früher in meinem Fußballkalender nicht existiert. Ein ungerades Jahr, kein internationales Turnier, langweilig. Aber diesmal war alles anders. Das ungerade Jahr wurde zum aufregendsten Fußballjahr meines Lebens – dank einer ganzen Reihe von Premieren & Highlights. Wo ich früher nur die einwandfreie EM-Qualifikation und die wunderbare Evolution der Nationalmannschaft und vielleicht noch wichtige Spiele der Frauen-WM gesehen hätte, so waren es diesmal ein paar Spiele mehr. Eigentlich sogar fast alle Spiele. Einschließlich Supercup und Liga Total Cup. Und Testspielen. So ne Sommerpause kann ja auf einmal sehr lang werden, wenn man erstmal Blut geleckt hat.

Endgültig an den Bundesliga-Fußball verloren war ich offenbar schon 2010. Anders kann ich mir nicht erklären, dass ich schon zu Beginn der Rückrunde letztes Jahr vom Kribbelig sein in der Winterpause schrieb. 2011 gab ich mir dann aber die beste Mühe, 30 Jahre Bundesliga-freies Fansein aufzuholen. Ich war bei meinem ersten Auswärtsspiel, bei meinem ersten Champions League-Spiel, dem ersten Derby, das erste Mal am Millerntor, das erste Mal auf einem Stehplatz, das erste Mal auf der Südtribüne, das erste – und zweite – Mal auf der Pressetribüne, das erste Mal bei einem Länderspiel. Ganze 9mal sah ich ein Fußballstadion von innen – für jemand, der 2010 das erste Mal überhaupt in einem Stadion stand kein schlechter Schnitt. Im Laufe des Jahres wurde der BVB Meister und ich daher auch, auch wenn ich nicht ganz so doll mitfeiern wollte. Am Ende des ersten Jahres Fansein wäre mir das seltsam vorgekommen.

Zu meiner zweiten Saison, ich gebe es gerne zu, brachen die Dämme und ich wusste auf einmal, warum ich nie Bundesliga geschaut hatte. Wenn man Fußball wirklich, wirklich liebt, dann muss man seine Leidenschaft schon irgendwie ein wenig kontrollieren. Und wenn man erstmal Bundesliga schaut, dann schaut man vielleicht auch mal Premier League oder Primera Division – und wo soll das dann enden? Außerdem ist es wirklich furchtbar anstrengend, im DFB-Pokal eine Bundesliga-Mannschaft zu unterstützen. Der ganze Spaß am DFB-Pokal ist ja eigentlich, dass Viertligisten die oberklassigen Teams rauskicken können – macht nur keinen Spaß, wenn das eigene Fanherz für einen Bundesligisten schlägt. Gottseidank konnte ich das letzte Spiel des Jahres wegen eines TV-Ausfalls im Urlaubshotel nicht schauen – ich bin schon in der Champions League um Jahre gealtert. Fußball ist ungesund.

Fleißige Blogleser erinnern sich vielleicht daran, dass ich mehrfach Zeichen des Wahns verbloggt habe (zum Beispiel hier und hier). Es sind einige dazu gekommen. Nicht unbedingt nur das Sky-Abo, obwohl das schon ziemlich bekloppt ist. Eher solche Dinge wie vorhin, als ich mich eine geschlagene halbe Stunde wie ein Kind über den Reus-Wechsel noch Dortmund freute. Na gut, ich lüge, ich freu mich immer noch. Das wird ein großartiges Fußballjahr – mit Reus, dem BVB, der deutschen Nationalmannschaft und mindestens zwei Titeln.

 

 

7 Kommentare

  1. Anonymous · · Antwort

    Also den EM-Titel f??r Deutschland kann ich noch nachvollziehen. Aber wo soll denn der zweite Cup herkommen? Meisterschaft und Pokal gehen an die Bayern. Die Torj??gerkanone holt Gomez. Mit Europapokal habt ihr nix mehr am Hut. Die twipprunde werde ich als Champ abschlie??en … Ina, nun sei doch so nett und sage mir, wo der zweite Titel lauert ;-)(hach, was hab ich f??r ’ne fiese Charakter – noch so eine tolle Sache, die das Fan-Dasein so am??sant macht: das Frotzeln ^^)

  2. Anonymous · · Antwort

    Wir sprechen uns noch. Den Tipptitel bekommt jetzt Stefan, als Gladbach-Fan muss er ja irgendwie f??r Reus entsch??digt werden. Ihr gewinnt die Champions League, und wir Meisterschaft und DFB-Pokal. Ach, Mist, das sind ja dann drei Titel…. Egal, nehm ich auch. 😉

  3. Haha, Blut geleckt ist gut. Bei Dir ging es ja vom Eventfan in k??rzester Zeit direkt auf fast Hardcore- Niveau. ^^Zu so vielen Stadionbesuchen und dem Sky Abo geh??rt schon ziemlich viel Enthusiasmus. Das muss doch schon vorher da gewesen sein. Mit der Borussia hast Du Dir nat??rlich auch den begeisternsten Verein zur richtigen Zeit gew??hlt. Und das geht ja noch weiter. Die Sache mit Reus gestern hat mich auch vom Hocker gehauen und ich freue mich total auf ihn zusammen mit G??tze. Jetzt noch Sahin zur??ck, aber nee, das ist wahrscheinlich etwas zu vermessen. Wo soll das also noch hinf??hren mit Dir? Sportjournalismus? ;)Zu guter letzt, wieviele Titel werden es nun? Hmm, schwierig. Im Pokal habe ich keinen Favoriten (k??nnte auch Gladbach werden), in der Meisterschaft wird es spannend und bei der EM sch??tze ich die Spanier immer noch etwas st??rker ein. Freuen wir uns, wenn etwas raus springt. Wenn nicht, ist wenigstens guter und spannender Fu??ball garantiert. Das verpasste Spiel gegen D’dorf ist aber kein Gl??ck. Es war unendlich spannend und es sind solche Spiele, die im Kopf bleiben. Genau wie z.B. 2005 der CL Finalsieg von Liverpool gegen Milan, nach 3:0 F??hrung von Milan. Es war so sch??n… :)2012 geht vielleicht die Welt unter, aber sicher nicht die Fu??ballwelt.

  4. Anonymous · · Antwort

    Ne, Sportjournalistin werd ich nicht, lebe aber mit einer zusammen – vielleicht potenziert das manchmal noch etwas. 😉 Ich sagte aber ja schon immer: Bei Fu??ball kenn ich keinen Spa??. Ganz oder gar nicht. Es war f??r mein Sozialleben vermutlich gut, jahrelang kein Interesse an Bundesliga zu haben. Obwohl: Eines der sch??nsten Dinge an meinem neuen Fanleben ist die kleine, wundervolle BVB-Truppe in Hamburg, die sich in meinem Freundeskreis gefunden hat. :-)Das verpasste Pokalspiel muss ich mir sch??n reden. ZDF lief den ganzen Urlaub lang einwandfrei und 10 MINUTEN vor’m Spiel fiel es aus. F??hlten uns schon etwas veralbert. Und waren auch nicht die einzigen, die verzweifelt an der Rezeption nachfragten. 😉

  5. Lerne, Du musst Deinen Urlaub nach dem Spielplan der Borussia ausrichten! ;)Und es gibt tats??chlich mehr als einen BVB Fan in Hamburg? Interessant. Ist gar nicht so unwahrscheinlich, dass ich fr??her oder sp??ter auch noch Hamburger werde. Dann trete ich eurem Kr??nzchen bei.Und? Wintertransfers beim Kicker schon erledigt? Bin mal gespannt, wie gro?? die ??berschneidungen sein werden. Die Messe ist f??r Dich noch nicht gelesen. 😛

  6. Anonymous · · Antwort

    Klar, gibt sogar recht viele – und ne BVB-Kneipe, in der ich aber noch nicht war, die Premiere hab ich mir noch f??r 2012 aufgehoben. Bist selbstverst??ndlich herzlich Willkommen in unserer illustren Runde, wenn’s dich mal nach HH verschl??gt. :-)Meine Wintertransfers sind durch, ich hab meinen kompletten Sturm ausgewechselt. 😉 Daf??r taugt der jetzt auch was. Vielleicht korrigiere ich nochmal nach, wenn sich jemand verletzt im Trainingslager, man wei?? ja nie.

  7. Moin Ina :o)Da ja aus Dortmund keiner bei der letztj??hrigen Auswahl zum "Tor des Jahres" dabei ist, k??nnteste ja den "anderen BV" aus Cloppenburg unterst??tzen, dessen genialer Hackentrick gegen den Nachbarn SV Meppen vor einem Jahr zum sch??nsten Tor im Januar gew??hlt wurde.http://www.sportschau.de/sp/tor_des_jahres/index.jspeinfach "Tor 1" klicken !! auch die anderen Leser dieses Blogs sind aufgerufen! :o)w??re doch mal sch??n, wenn ein "Nobody" gewinnt! Thx schon mal im voraus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s