Kurze Zusammenfassung des gestrigen Fußballabends

Leider Zum Glück hat keiner gefilmt. Die letzten 20 Minuten des gestrigen Bundesliga-Spiels haben sich in unsere armen, geschundenen Fanherzen eingebrannt.

Eine kurze Zusammenfassung:

Bis Minute 70: Ziemlich entspanntes Schnacken. Nette Runde, Bier, man führt 2:0, lästert etwas über Bayern-Fans. Eigentlich sind alle im Gedanken schon beim Wochenende, das mit so einem Heimsieg gut und plangemäß anfängt. Zwei von uns haben eine komische Bierwette laufen, die ich bis heute noch nicht ganz verstanden habe. 

Minute 71: Shit. Naja, egal, machen wir halt noch ein drittes Tor, das ist eh lange überfällig.

Minute 77: Doppel-Shit. Langsam werden wir etwas fuchsig auf unsere eigene Mannschaft. In Minute 79 sind wir dann alle sauer. Ich versuche, die zwei anwesenden und ziemlich betrunkenen Stuttgart-Fans am Nachbartisch mit aller Gewalt auszublenden. Jetzt bitte einfach nur noch Ausgleichen.

82. Minute: Mats! Die ganze Saison wünsche ich mir ein Tor von meinem Lieblingsspieler, und dann gleich so eins. Der Lautstärkepegel in der furchtbaren Fußballkneipe auf der Reeperbahn liegt jetzt nicht nur in unserer Runde knapp unter Stadionniveau.

87. Minute: Bei der Einwechslung von Perisic hatte ich eine Anekdote zum Besten gegeben. Ein befreundeter Fußballfan hatte mir neulich erst ausführlich erzählt, dass Klopp ja keine Ahnung von Fußball habe. Ließe er doch das größte Talent im Kader, Ivan Perisic, auf der Bank. Obwohl der sich nur noch hinter Messi verstecken müsse. Die Anekdote sorgte für angemessenes Amüsement. Fast noch mehr, als der Dortmunder Messi das 4:3 schießt. Jetzt hat das Spiel endgültig legendäre Dimensionen erreicht. Mein Hals fängt an zu schmerzen wegen des ganzen Rumgebrülles. Der Bierkonsum an unserem Tisch hat normales Spieltagsniveau längst übertroffen.

92. Minute: Pfft. Darüber möchte ich bitte nicht mehr sprechen.

Was für ein Spiel.

 

ein Kommentar

  1. Au ja, was f??r ein Spiel. Erinnerte mich fast an die CL, auch wenn Dortmund da nie so viele Tore schie??t. Aber so was das Ergebnis in Relation zum Spielverlauf angeht und was die Effizienz des Gegners und Dortmunds angeht. Aber auch wenn das Unentschieden total unn??tig war und ich mich bei diesem Abwehrpatzer wahnsinnig ge??rgert habe, war ich 10 Minuten sp??ter schon wieder relativ gelassen. Was ist schon passiert? Die Meisterschaft ist damit noch nicht verloren und selbst wenn es am Ende nicht reicht, ist das Saisonziel mit direkter CL Quali mehr als erf??llt. Im Pokal sind wir ja auch noch. Ist doch alles im Lot. Und damit wir alle wieder zufrieden sind, verl??ngert dann bald Kagawa. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s