Staunen, jubeln, doublen, feiern

Der Lärmpegel auf meiner Couch bei einem durchschnittlichen Bundesliga-Spiel dürfte die Nachbarn in den Wahnsinn treiben. Und vermutlich wunderten sie sich am Samstag Abend, warum es verhältnismäßig ruhig blieb. Der Grund war einfach: Fassungslosigkeit. Ja, ich habe 2:0 getippt, die meisten von uns tippten auf einen knappen Sieg, mit Pessimisten-Ausfällen. Aber ein 3:1 zur Pause? Unfassbar. 5:2 beim Schlusspfiff? Unfassbar. Absolut souverän, ach was, dominant gegen Bayern München das Double gewinnen? Unfassbar. Wir verstummten fast andächtig. In Minute 85 stellte ich fest (Spielstand war bereits 5:2): „Hey, ich glaub, wir gewinnen das wirklich.“

81 Punkte, 8 Punkte Vorsprung auf die Bayern und Rekorde am laufenden Band reichten den Dortmunder Jungs ganz offenbar noch nicht. Wer eine Zusammenfassung dessen wollte, was den BVB gerade fußballerisch so großartig macht, bekam diese am Samstag Abend in Perfektion und 90 Minuten geliefert. Ob man den anschließenden Auftritt im Sportstudio dann auch so großartig fand, hängt vermutlich eher von der Vereinszugehörigkeit ab. Wir waren doppelt und dreifach verliebt, in alle. Sogar Kevin. Der hat ja jetzt auch die Haare schön.

Es folgte wenig Schlaf, da die Tore immer, immer, immer wieder auf Sky Sport News geschaut werden wollten. Und die Interviews. Und die Bierduschen. Und die Bilder von den feiernden Fans. Und die Interviews mit den Bayern-Spielern. Half aber alles nichts gegen frühes Aufstehen um zur Doublefeier nach Dortmund zu fahren.

Ach, was soll ich sagen. Schaut selbst.

Angemessene Hausdekoration für Doublesieger:


Und, extra für, äh, alle: Noch ein Bild von Mats Hummels.

Img_0195

Man kann es nicht oft genug sehen & es ist der perfekte Abschluss für diese Impressionen aus der Stadt des Doublegewinners 2012. Daher hier noch einmal. Bin immer noch fassungslos.

Img_0103

 

9 Kommentare

  1. gl??ckwunsch, ina :o)haste dir ne tolle mannschaft ausgesucht, respekt!!als ich mir 1974 den HSV ausgesucht hatte, waren die ungef??hr da, wo’se heute auch sind … ein junger trupp, allerdings heute mehr kosmopolit – doch soo schlecht wie im vorjahr fand ich die truppe gar nicht!sie standen zwar mit einem bein am abgrund, daf??r waren das aber zum grossen teil ganz junge burschen, analog zum bvb vor ein paar jahren, allerdings noch ein paar alte herren dabei – auslaufmodelle in meinen augen!aber der hsv is hier nich thema … obwohl es sch??n w??re gewisse mechanismen ohne geb??hr zu transferieren *hehe* aber fink is keen kloppwobei, ick erinner mich grad, dass kloppo als bulitrainer-frischling ordentlich kloppe in cloppenburg bekam, als seine mainzer ein testspiel dort ziemlich fairgeigten :o))will sagen: man muss vielleicht ersma ordentlich kloppe bekommen, bevor man richtig nach oben durchstarten kann!!das blieb dir erspart, du bist als fan von 0 auf 100 in einer saison und in der n??chsten noch das double — wo soll das enden??n??chstes jahr das triple?? *unk*

  2. yeaaaaaaaah grad schiesst maxi beister das 1:0 f??r d??sseldorf nach 30 sekunden spielzeit!! das ist einer wie marco reus!!ich froy mich sooooo!!!

  3. Ich habe beim 1:0 das ganze Haus zusammengekreischt. Danach war ich ruhig und wusste: das Ding holt die Mannschaft, das schaffen sie!Die beiden Abende in Dortmund (Samstag und Sonntag): unglaublich.

  4. nich dass ick nu der d??sseldorfer w??re, aber der beister wird in der n??chsten saison den (auch nich schlechten) petric vergessen lassen *hoff*

  5. Anonymous · · Antwort

    Triple w??r nicht ??bel. ;)Und: Maxi Beister, verdammte Schei??e! Hammertor.

  6. tja und ben hatira is die tragische figur … erst supigeil den ausgleich gemacht und dann soo ein brutalo faul — ein schelm der weiss, dass er fr??her mit den boatengs im ghettho gekickt hat :o)ein guter mann, wahrscheinlich wechselt er zum ac milano

  7. der rest des spiels allerdings war einer der schw??rzesten stunden des profi-fussballs und wird leider dazu f??hren, dass die z??une wohl wieder haushoch hochgezogen werden …shice spackos!!! bin grad supersauerund ein dussel ausm dorf spielt nach der 1-min??tigen verl??ngerung den hosen-song "auf wiedersehen" …. ich glaub, da muss sich campino zum ersten mal f??r einen seiner songs sch??men, weil dass war den berliner g??sten gegen??ber sowas von taktlos … ich k??nnte kotzen grad .—- *grrrrrr*

  8. Anonymous · · Antwort

    Dazu muss ich morgen mal was schreiben. Das war auch unfassbar.

  9. datLars · · Antwort

    Geile Impressionen, Ina. Und ja, das war ein Abend. Als Zitat des Jahres nehme ich von Jupp Heynckes mit, dass Dortmund aus einer Chance drei Tore macht. Da hat Klopp extra Effektivit??t trainieren lassen. Wurde auch mal Zeit, wir sind dann bei 300%. 😉 Zu den paar D??sseldorfer Idioten f??llt einem wirklich nichts ein. Zumal sie sich offensichtlich nicht dar??ber klar sind, dass das Spiel wiederholt oder gegen sie gewertet werden kann. Dann ist es Essig mit der 1. Liga. W??re wirklich schade, denn ich hasse die Relegation und D??Dorf sollte aufsteigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s