Jogi bringt mich um den Schlaf

Kennt ihr diese physisch manifestierte Nervosität vor großen Fußballspielen? Dieses Magengrummeln, Nervenflattern, den trockenen Mund? Sicher tut ihr das. Ich sitze hier, um 9 Uhr morgens an einem Samstag, der Wecker hätte nicht vor 12 geklingelt, und kann nicht mehr schlafen. Die Nervosität, zuletzt mein Gast beim Rückrunden-Spiel gegen Bayern, hat mich im Griff. Das Ungewöhnliche: Bei einem deutschen Vorrundenspiel hatte ich die noch nie. Vorrundenspiele sind recht entspannt. Diesmal offenbar nicht. Denn, und ich schäme mich fast es zuzugeben – mein Urvertrauen wankt.

Seit Tagen sag ich immer wieder, dass mein Vertrauen in Jogi Löw unerschütterlich ist. Schließe Wetten auf die Europameisterschaft und gegen ein Vorrundenaus ab. Die Wahrheit ist, das sagt mir heute mein Flattermagen in brutaler Ehrlichkeit: Ich bin mir unsicher. Die Personalentscheidungen irritieren mich, es fällt mir schwer, die Abneigung gegen eine komplett Bayern-dominierte Nationalmannschaft abzulegen. Die Testspiele haben mich vollends durcheinander gebracht – nach den niederländischen Spielen bin ich mir ja schon sicher, dass Holland die Vorrunde nicht packt, und die haben ein Spiel 6:0 gewonnen! Die deutsche Elf, die gegen Israel zum Sieg rumpelte, wird sicher nicht Europameister.

Ich will nichts auf Testspiele, Aufstellungen und Finster-Prognosen geben. Offenbar tu ich es aber doch. Und hoffe, dass sie heute Abend beim Anpfiff anfangen loszuwirbeln wie einst in Südafrika. Und dann mein Magen wieder Ruhe gibt. So lange setze ich auf Mantras: Ich vertraue Jogi Löw. Ich vertraue Jogi Löw. Ich vertraue Jogi Löw. Ich vertraue Jogi Löw. Ich vertraue Jogi Löw.

3 Kommentare

  1. Mit diesen leisen Zweifeln und dem schwindenden Optimismus, dass die Vorrunde für die deutsche Mannschafft leicht zu schaffen ist, bin ich heute auch aufgewacht. Bis zum Abend ablenken wird anstrengend.

    2 Spiel sind rum und mit meinen Tipps gewinne ich so kein Tippspiel

  2. Eine Spieltendenz korrekt getippt bisher. 😉

  3. naa, is doch alles nicht so schlimm … der Mats ist ab jetzt gesetzt und beim Mario muss man nur mal kurz den Miro zum Warmmachen schicken, dann klapptz sogar mitm Kopfball *g*
    ich fand den Start eigentlich optimal … auch 2010 kamen die geilen Spiele erst nach der Vorrunde!
    ich tippe für Mittwoch auf ein geiles 4:1 gegen Holland … 2x Gomez, 1x Poldi und dann noch Marco Reus …. bin nun mal Optimist!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s