Mir doch egal

Bevor ich als schlechte Verliererin gelte: Herzlichen Glückwunsch, Bayern. Das war ein herausragend gutes Spiel von euch. Schade, dass wir uns das Duell gegen euch nicht fürs Finale aufheben konnten.

So, das reichte jetzt, oder? Dann kann ich ja jetzt schimpfen. Obwohl, will ich gar nicht. Man kann nicht immer gewinnen, schon gar nicht gegen Bayern München. Und auch wenn ich so, so gerne, den Bayern einen kleinen Stein in das Rädchen ihrer Traumsaison geworfen hätte, sollte halt nicht sein. Gestern war kein perfektes Spiel vom BVB, wie so oft diese Saison – trotzdem steht er auf Platz 2, steht mit einem Fuß im Viertelfinale der Champions League und ist gegen den denkbar stärksten möglichen Gegner aus dem Pokal geflogen. Das geht alles sehr in Ordnung. Können wir nur einmal kurz über Mario „Ellenbogen“ Mandžukić sprechen? Ach ne, lassen wir das. Verloren ist verloren, die Fehler im Spiel des BVB waren offensichtlich und sind hinreichend diskutiert, also auf zum nächsten Spiel. Auf ein Wiedersehen mit Bayern in der Champions League, denn ich habe einen Traum (und er ist identisch mit dem des Jürgen Klopp in diesem Comic).

Na gut, so ganz egal ist es mir vielleicht doch nicht. Aber ich arbeite dran!

2 Kommentare

  1. Der Comic ist SUPER!

  2. Mal wieder perfekt auch meine Gefühle nach dem Spiel zusammengefasst.
    Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s