Greuther Fürth ist nicht Real Madrid

Wenn man gerade ein Champions League-Viertelfinale in der Nachspielzeit gedreht hat, und kurz danach Real Madrid als Halbfinalgegner ausgelost bekommen hat – wie konzentriert man sich dann eigentlich auf ein Ligaspiel gegen den Tabellenletzten? Wegen dieser Überlegung rechnete ich mit wildesten Aufstellungen, sogar eine Niederlage hätte ich vor dem Spiel nicht ausgeschlossen. Aber: Die Spieler auf dem Platz wirkten allesamt 5 Zentimeter größer als sonst. Strotzend vor Selbstbewußtsein, und in jedem Interview noch so berauscht von Dienstag und so voller Vorfreude auf die Halbfinals, dass man am liebsten 1 1/2 Wochen vorspulen würde. Und trotzdem wurde souverän gewonnen. Überhaupt hatte ich gestern während des Spiels das Gefühl, dieses Team könne den Rest der Saison nach dieser Rauscherfahrung gar nicht mehr verlieren.

José Mourinho ging zu Recht etwas eher, aus einem Spiel gegen Greuther Fürth lässt sich jetzt nicht wirklich ablesen, wie der BVB gegen Real Madrid spielen wird. Aber wie sie auftreten werden: Selbstbewußt. Spule doch jetzt bitte endlich mal jemand vor!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s