Saisonfazit aus dem Schlechter-Verlierer-Modus

So schlecht kann ich gar nicht verlieren. In der Regel reicht es, mich nach Niederlagen zwei, drei Stunden einfach in Ruhe zu lassen. Dann kann man mich vorsichtig und mit ausgestreckten Arm anfangen zu sticheln.

Diesmal ist das anders, angesichts des Hummels-Tores schäume ich immer noch vor Wut. Natürlich wäre das Spiel anders gelaufen, wenn… Hätte, hätte….

Egal. Den wenn man den einen Schritt zurück macht von diesem Spiel und diesem vermaledeiten Tor, und wenn man dann noch Klopps Rede hört – dann war das, im Großen und Ganzen, eine tolle Saison. Eine, in der trotz einer Verletzenliste, die länger war als die Namen aller Sommerverpflichtungen zusammen, zweimal Platz 2 und ein spektakuläres Champions League Viertelfinale erreicht wurden.

Wir haben Ausfälle verschmerzt, die andere Mannschaften direkt in den Abstieg katapultiert hätten. Wir haben alle gestaunt, was in so einem Oliver Kirch oder Manuel Friedrich noch drinsteckt. Oder wie zur Hölle die Scouting Abteilung den fantastischen Jojic gefunden hat, bei dessen Verpflichtung der ein oder andere Fan noch herzlich schimpfte. Und wir haben dieses Viertelfinale erlebt, diese fantastische Rückrunde, diese drittbeste (!!) Saison aller Zeiten. Zu Meckern gäbe es da nichts, wenn nicht dieses 1:0 von Hummels… Verdammt. Immer noch nicht egal.

Lieber BVB, herzlichen Dank für diese Saison. Und sei dir versichert, auf die Art und Weise wirst du so olle Erfolgsfans wie mich immer noch nicht los. Sorry!

Disclaimer: Dieser Post wurde 2 Tage nach dem Pokalfinale geschrieben aber hing irgendwie fest – also nicht wundern, inzwischen habe ich dann doch verwunden. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s