Ich hänge böse hinterher – mit Bloggen, mit meiner Filmliste, mit Umzugskartons packen. Daher fällt die Filmliste für November & Dezember zwar lang an Filmen, aber kurz an Text aus (und liegt hier schon 10 Tage fertig rum). Neu dabei ein Selbstversuch für ein paar Monate: Jeden Film habe ich dabei auf den Bechdel-Test überprüft. […]

Kein Fußball, keine Filme – heute mal was ganz Privates. Denn nach 12 Jahren Hamburg breche ich zu neuen Ufern auf. Und diese Ufer liegen an der Isar. Fußballtechnisch wird ein Umzug nach München zwar sehr, sehr hart, aber der falsche ortsansässige Bundesliga-Verein war ja auch nie ein Argument gegen Hamburg. Zu viel sprach für […]

Zwischen Bayern München und Borussia Dortmund besteht ein gewichtiger Unterschied: Dortmund hat eine B-Elf. Bayern hat höchstens eine A2-Elf. Mancher Dortmundfan hat das offenbar erst jetzt gemerkt und bemängelt vorm obligatorisch gehypten Gipfeltreffen mangelnde Kadertiefe. Ja, wir haben keine 33 sofort Bundesliga-tauglichen, geschweige denn Champions League-erfahrenen, Spieler im Kader. Ja, wenn die komplette normale Abwehrreihe […]

Dank der Lesbisch-Schwulen Filmtage war der Oktober filmreich – vor allem war er aber dank dreier echter Perlen, zwei davon sogar in der Kategorie „IMMER WIEDER ANSCHAUEN!“, überdurchschnittlich gut. So gut, dass ich zum Ausgleich immer mal wieder was richtig Schlechtes gucken musste, offenbar – das ist zumindest meine Ausrede für den letzten Film des […]

Beim Filmfest wird vor Filmstart verkündet, dass es trotz der 179 Minuten Laufzeit von „La Vie d’Adèle“ keine Pause geben wird. Die Frau neben mir: „Oh nein, so lang ist der? Wie furchtbar!“ In Berichten über den Palme d’or-Gewinner 2013 geht es vor allem um eines: Sex. Amerikanische Kritiker reden sogar von Porno, ein Kino […]

Liebe SPD, mit knapp 16 bin  ich bei dir eingetreten. Mit Anfang 20 war ich wieder weg, weggeschrödert sozusagen. Aber ich war dir durchaus gewogen. Habe dir meine Stimme immer wieder gegeben, meist im Verbund mit den Grünen, bei denen ich mittlerweile Mitglied bin. Auch dieses Mal. Denn ich wollte Rot-Grün, wollte Wandel, selbst wenn […]

Dieser Fußball. Unberechenbares Biest. Da erlebt man ein 6:2 im Stadion, pflegt seine blauen Flecken vom Torjubel nach dem genial herausgespielten 4:2 ein paar Tage zu lang, und schon verpasst dieser blöde Fußballgott einem nen Dämpfer, der sich gewaschen hat. Na gut, dann wird aus einem Blogpost darüber, wie unfassbar großartig der BVB gegen den […]